Funktionen

Einzelne Elemente mit bestimmten Werkzeugen und Parametern bearbeiten.

122 views September 26, 2018 Oktober 24, 2018 lg 0

In den Optionen von SmartWOP werden die Werkzeuge Ihrer Maschine hinterlegt und global auf alle Elemente angewendet.

Es gibt aber auch Fälle in denen einzelne Elemente mit Werkzeugen bearbeitet werden sollen, die von diesen Einstellungen abweichen. Dazu gibt es in SmartWOP folgende Lösung:

Aktivieren Sie zunächst im oberen, rechten Bereich die Export Tuning Funktion.

Wenn Sie nun das betreffende Element anwählen, wird Ihnen eine Vorschau der Bearbeitung angezeigt.

Diese Vorschau können Sie schließen, wenn Sie möchten, der Export Tuning Modus bleibt weiterhin aktiv bis Sie ihn mit einem erneuten Klick deaktivieren.

Neben der Vorschau öffnet sich auch folgende Maske zu dem Element:

Um jetzt die Werkzeuge zu bearbeiten, klicken Sie auf den Bereich Werkzeugnummern und können nun aus den Drop-Down Menüs die Werkzeuge vorgeben, die Sie verwenden möchten.

Es gibt auch die Möglichkeit die Parameter für die Werkzeuge noch weiter zu definieren, wenn zum Beispiel eine bestimmte Vorschubgeschwindigkeit eingestellt werden soll.

Wählen Sie dazu den Punkt Ergänzende Parameter für WOP Programme an.

Das Auswahlmenü gibt Ihnen die Datei muster vor. Diese kann von Ihnen direkt bearbeitet werden oder dupliziert und umbenannt werden. Wählen Sie den Punkt anpassen öffnet sich ein weiteres Fenster.

Hier kann nun über die oberen Symbole (von links nach rechts) eine neue Datei angelegt, die vorhandene Datei dupliziert, umbenannt, gelöscht und schließlich bearbeitet werden.

Wenn Sie auf „Bearbeiten/Bleistift“ klicken, öffnet sich das in den SmartWOP Optionen hinterlegte WOP Programm und ermöglicht Ihnen so die Einstellungen zu bearbeiten.

(Beispiel woodWOP)

 

Wenn Ihre Einstellungen gemacht sind, speichern Sie die Datei. SmartWOP verwendet nun die Einstellungen immer dann wenn die von Ihnen angepasste Bearbeitung verwendet wird.

 

 

Viel Erfolg bei der Konstruktion mit SmartWOP!

 

 

 

 

War das hilfreich?

Schreiben Sie einen Kommentar:

*
*