Konstruktionstipps

Doppeltüren ohne Verlinken

133 views Oktober 10, 2018 Oktober 15, 2018 lg 1

Verlinkte Türen haben die Funktion „Doppeltür“ ausgegraut. Wie kann ich nun eine Doppeltür kreieren, wenn mehrere Volumen davon bedeckt werden sollen?

Mit der richtigen Reihenfolge. In SmartWOP wird von Außen nach Innen gearbeitet. Die Reihenfolge, in der die einzelnen Elemente eingezogen werden, ist sehr wichtig.

 

Als Beispiel verwenden wir einen Schrank mit einer Ausklinkung hinten rechts.

Wie Sie hier unten sehen können habe ich eine Doppeltür, obwohl hier mehrere Volumen überspannt werden.  Wie geht man also vor?

Schritt 1. Volumen und Linke Seite

Dazu ganz normal eine Basis und die Vertikale Platte einziehen.

Schritt 2. Tür aufziehen und den Haken bei Doppeltür setzen.

Im Anschluss mit der Taste F die Türen verbergen um das Innere einfacher zu bearbeiten.

Schritt 3.  Horizontalen und vertikalen Teiler platzieren.

Schritt 4. Frontalen Teiler platzieren.

Schritt 5. Rechte Seite.

Dazu müssen die Volumen ausgewählt werden. Drücken Sie dazu Taste V und klicken auf das erste Volumen vorne.

Halten die STRG/CTRL Taste gedrückt und wählen dann das zweite Volumen aus.

Jetzt kann die Seite rechts eingezogen werden.

Schritt 6. Boden.

Die gleiche Methode der Volumenauswahl wird nun auf die Volumen im unteren Bereich angewandt.

Zunächst V drücken, dann das erste Volumen anwählen, STRG/CTRL gedrückt halten und das zweite (oder noch mehr) Volumen auswählen.

Jetzt kann der Boden eingezogen werden.

Schritt 7. Rückwand.

Ein weiteres Mal verwenden wir die Volumenauswahl um die Rückwand einzuziehen. Volumen markieren, Rückwand einziehen.

Schritt 8. Ausklinkung mit Platten versehen. 

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, die Platten an die richtige Position zu ziehen, verwenden Sie beim Einziehen die Leertaste, um zwischen den Volumen zu springen.

Schritt 9. Konstruktionsboden unten. 

Wie zuvor, Volumen auswählen, horizontale Platte einziehen.

Schritt 10. Restliche Elemente einziehen. 

Ab hier können Sie den Schrank wie gewohnt mit Elementen bestücken, Bearbeitungen und Materialien zuweisen und Beschläge platzieren.

Um die Türbänder zu platzieren müssen die Türen wieder eingeblendet werden. Verwenden Sie dazu die Taste J. 

Fertig!

Viel Erfolg bei der Konstruktion mit SmartWOP!

 

 

Schlüsselwörter:

War das hilfreich?

Schreiben Sie einen Kommentar:

*
*